C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH
Messeplatz 1, 09116 Chemnitz
   
Stand / Druckdatum: 27.06.2016

Startseite - IT - Anwenderforum | IT - Anwenderforum - C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

 
 
 
Digitale Anwendungen Für Unternehmen // 31. Mai - 2. Juni 2016 // Messe Chemnitz

In Kooperation mit

IHK_Chemnitz_gross.jpg
 
 
 
 

Ihre Ansprechpartner

André Rehn
Projektleiter
Telefon: +49 (0) 371 38038-106
Fax:        +49 (0) 371 38038-109
E-Mail:   a.rehn@c3-chemnitz.de

Karla Brinkmann
Projektleiterin
Telefon: +49 (0) 371 38038-134
Fax:        +49 (0) 371 38038-109
E-Mail:   k.brinkmann@c3-chemnitz.de

Tina Menz
Projektreferentin
Telefon: +49 (0) 371 38038-111
Fax:        +49 (0) 371 38038-109
E-Mail:   t.menz@c3-chemnitz.de
 
 
 
 

Warnung vor EXPO GUIDE!

Aktuell erhalten einige unserer Kunden Angebote der Firma EXPO GUIDE S.C. zu Werbeanzeigen in einem Onlineverzeichnis. Wir warnen vor dem Vertrag, da dies mit enormen jährlichen Kosten verbunden ist!
Als Aussteller unserer Fachmessen erhalten Sie einen Basiseintrag Ihrer Kontaktdaten in unser offizielles Ausstellerverzeichnis - gedruckt & online - immer kostenlos.
 
 

IT ANWENDERFORUM – DIGITALE ANWENDUNGEN FÜR UNTERNEHMEN IM RAHMEN DER SIT VOM 31. MAI BIS 2. JUNI 2016

 
 
 

Digitalisierung der Wirtschaft – Chance oder Spinnerei?

Chemnitzer Fachmessen 2014
IT-Anwenderforum im Rahmen der Chemnitzer Fachmessen SIT, mtex+ und LiMA thematisiert „Strategie Zukunft – digitale Transformation für Unternehmen“
 
Rund 80 Milliarden Euro an zusätzlicher Wertschöpfung erwarten Experten für Kernbranchen in Deutschland bis 2025 aus der Umsetzung von Industrie 4.0. Um dieses Potenzial zu heben und die damit verbundenen Chancen zu nutzen, brauchen Unternehmen geordnete, sichere und sinnvoll vernetzte digitale Prozesse, mit denen sie ihre Geschäftsmodelle sichern und erweitern können. Diesem Thema nimmt sich das IT-Anwenderforum an, das vom 31. Mai bis 2. Juni 2016 begleitend zu den Fachmessen SIT, mtex+ und LiMA in der Messe Chemnitz stattfindet.
 
Unter dem Titel „Strategie Zukunft – digitale Transformation für Unternehmen“  stellen IT-Experten und Anwender Neuentwicklungen bzw. erfolgreich umgesetzte Business-Lösungen insbesondere mit Relevanz für den Mittelstand vor. Im Gegensatz zum  IT-Anwenderforum 2014 werden nur noch fünfminütige Impulsvorträge gehalten. Anschließend sind die Zuhörer zu individuellen Gesprächen an den Messeständen der Referenten eingeladen.
 
Mit diesem geschärften Konzept wollen Veranstalter und Partner 2016 noch stärker die Kommunikation zwischen den IT-Unternehmen und der anwendenden Wirtschaft fördern. Ziel ist, die mit der Digitalisierung verbundenen geschäftlichen Chancen deutlich herauszustellen.


Ihr Messeteam
 
 
 
 

NEWS

 

Chemnitz erhält Kompetenzzentrum zur Digitalisierung des Mittelstandes

Dulig: Von dieser Entscheidung wird die gesamte sächsische Wirtschaft profitieren.

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, gab am 21.01.2016 bekannt, dass der Freistaat Sachsen im Rahmen der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“ eines von bundesweit zehn Kompetenzzentren erhält. Standort des neuen Kompetenzzentrums zur Digitalisierung des Mittelstandes wird Chemnitz sein.

"Ich freue mich sehr für Chemnitz", so Wirtschaftsminister Martin Dulig zufrieden. „Ich beglückwünsche das Konsortium unter der Leitung des IBF der TU Chemnitz zur erfolgreichen Bewerbung. Der Zuschlag für Chemnitz ist letztendlich eine Anerkennung der exzellenten Zusammenarbeit von Forschung und Mittelstand in der Region.

Bis Mitte dieses Jahres soll das Kompetenzzentrum unter der Leitung des Instituts für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme der Technischen Universität Chemnitz seine Arbeit aufnehmen. Im Kompetenzzentrum haben die Unternehmen vor Ort die Chance, unter professioneller Anleitung ihre eigenen technischen Entwicklungen, Schnittstellen zu Produkten oder Kunden auszutesten. Zudem werden die Unternehmen über neue digitale Anwendungen und Fragen zu Kosten sowie zur Sicherheit bei der Einführung von Industrie 4.0-Technologien beraten.
 
 
 

Impressionen der Chemnitzer Fachmessen 2014

 
 
 

Fördertipp: Mittelstandsförderung - B.II.3 - E-Business, Informationssicherheit und Wissensbilanz

Der Freistaat Sachsen fördert Investitionen kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) in Informations- und Kommunikationstechnologien, die neue Absatzmöglichkeiten erschließen, interne Prozesse optimieren und Geschäftsprozesse im Zusammenhang mit ihren Kunden und Lieferanten weitgehend elektronisch abbilden. Gefördert werden auch Maßnahmen zur Erhöhung des Schutzniveaus und zur Einführung einer Wissensbilanz, die beispielsweise Grundlage für die Personalentwicklung oder die Unternehmensbewertung ist. Mitfinanziert werden die Projektvorbereitung, die Durchführung sowie deren Einführung. Dazu zählen unter anderem auch der Erwerb vorhabenspezifischer Software und Schulungen.
 
 
 

Live-Hacking: Angriffe auf mobile Endgeräte - wie tickt der Angreifer?



Sicherheit und proaktive Sicherheit bei der Nutzung von Diensten und Maschinen
Live-Hacking: Angriffe auf mobile Endgeräte - wie tickt der Angreifer?
Ein Vortrag von Finn Steglich, Security Consultant, SYSS GmbH Tübingen